Baumängel

Der Baumangel. Jeder Bauherr kennt und haßt ihn. Man erwartet bei der Beauftragung eines Handwerkers stets eine mangelfreie Leistung, die Realität sieht aber meist anders aus.

Eine der Hauptursachen ist einfach die Tatsache, dass an einem Hausbau ohne weiteres 10 völlig unterschiedliche Handwerker beteiligt sind. Jede kleinste Abweichung von der Planung kann unabsehbare Folgen haben. 

Ein sehr bildhaftes Beispiel ist ein Mangel in der Erstellung der Bodenplatte. Hat die Bodenplatte eines Hauses nicht die vorgegebene Stärke, dann können alle nachfolgenden Handwerker noch so gut arbeiten und trotzdem paßt von den Türen über die Treppe bis hin zu der Haustür nichts mehr.

Durch die hohen Anforderungen durch die Vorgaben zum Energiesparen sind die Häuser mittlerweile so komplex, dass sich die Mängel häufen. Zugleich gibt es hohe formale Anforderungen an die Durchsetzung der Ansprüche auf Mangelbeseitigung.

Beispiele unserer Tätigkeit sind:
  • unzureichende Dampfsperren im Dachbereich
  • mangelhafter Fußbodenaufbau
  • sehr häufig mangelhafter Fenstereinbau
  • Mängel in der Planung der Heizungsanlage
  • Abweichungen in den Höhen und dadurch Stufen an Stellen, wo keine sein sollen
  • fehlerhafte Mängelrügen und dadurch Verlust der gesetzlichen Gewährleistung
  • Verlust der Gewährleistung durch Insolvenz des Bauträgers / Handwerkers

Wir machen Mängel korrekt geltend und entwerfen die richtige Strategie, damit Sie nicht "draufzahlen".